Benne Duda setzte sich gegen Koki Niwa durch

20.Feb 2020 | 1.Bundesliga, Allgemein, News | 0 Kommentare

Nach drei glatten 4:0 Erfolgen in der Qualifikation der Hungarian Open in Budapest, einem ITTF World Tour Turnier, erreichte Benedikt Duda die Hauptrunde. Dort traf er auf den an Position 5 gesetzten Japaner Koki Niwa. Im ersten Satz bereits führte Duda mit 9:6, doch die Nummer 12 der Weltrangliste glich zum 9:9 aus. Duda behielt die Nerven und gewann mit 11:9. Mit 11:6 konnte Duda den zweiten Satz auf der Habenseite verbuchen. Im dritten Satz wieder Spannung pur. Beim 10:8 hatte Duda zwei Satzbälle, die der Japaner großartig abwehrte, um dann seinerseits sechs Satzbälle zu haben. Diese sechs Satzbälle wehrte Duda wiederum ab und nutze die 17:16 Führung beim eigenen Aufschlag zum 18:16-Satzgewinn. Gepusht von der 3:0-Satzführung spielte Duda im vierten Satz noch besser auf. Nach elf Bällen stand es 8:3 für den Bergneustädter. Koki Niwa kam aber wieder bis 8:7 heran. Noch einmal legte Benedikt Duda sein ganzes Können in die Waagschale und sicherte sich mit 11:7 den sensationellen 4:0-Erfolg.

Neuste Beiträge

Showdown in der Burstenhalle

Showdown in der Burstenhalle

am Donnerstag, den 29.Februar 2024 ab 19:00 Uhr kommt es in der Burstenhalle zum Showdown zwischen dem TTC Schwalbe Bergneustadt und dem TSV Bad...

mehr lesen